Unser Unterricht – PROFIL Soziales Lernen

Ein wesentlicher Bestandteil unseres Schulalltags

 

 
Navigation:
Zur Startseite
Zur Übersicht: Unser Unterricht

Wandskulptur im Treppenhaus der FMG (Bild © FMG)

Unsere Schülerinnen und Schüler lernen vom ersten Schultag an, dass Konflikte gewaltfrei gelöst werden können. Dazu tauschen sie sich im Klassenrat aus, lernen die Aufgaben der Konfliktlotsen kennen oder werden zu solchen intensiv ausgebildet. Schon die Kleinen erfahren, was »Trenner & Tröster« sind und an wen sie sich bei Problemen wenden können. Eine Projektwoche zum sozialen Lernen, die zu Beginn jedes Schuljahres stattfindet, trägt zu einem gesunden Klassenklima bei.

An der Franz-Marc-Grundschule werden seit vielen Jahren Konfliktlotsen/innen ausgebildet. Die Ausbildung erfolgt im Rahmen einer verpflichtenden Arbeitsgemeinschaft und umfasst ein ganzes Schuljahr. Während der Ausbildung erlernen und trainieren die Kinder die Techniken der Mediation (Vermittlung in Konfliktfällen durch unparteiische Dritte). Die Ausbildung erfolgt im Wesentlichen durch Spiele und Rollenspiele.

Bild © Peggy und Marco Lachmann-Anke (Pixabay - CC0)

An unserer Schule wollten Kinder der 5. und 6. Klassen etwas gegen Gewalt tun. Sie erklärten sich bereit, nach einer Ausbildung in der 5. Klasse im Streitfall so zu helfen, dass Kinder ihren Streit durch Verhandlung regeln können. Dazu haben sie beobachtet, welches die häufigsten Streitanlässe sind, um sich vorzubereiten. Sie wussten, dass sich Erwachsene im schwierigen Streit manchmal Schlichter oder Mediatoren zu Hilfe holen. So wie diese Streithelfer wollen auch sie hilfreich sein. Dazu waren sie bereit zu lernen und zu üben, wie das Lotsen durch einen Konflikt geht.